Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

Eure Bahnen, Basteleien, technische Probleme und was sonst noch mit Schienen oder Kursen zu tuen hat.
Nachricht
Autor
Uni_Fanatics
Wiedereinsteiger
Beiträge: 14
Registriert: Montag 12. November 2018, 21:10

Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#1 Ungelesener Beitrag von Uni_Fanatics »

Hallo Leute und frohe Weihnachten erstmal... B-B

Wies in der Überschrift schon heißt, würde ich gerne mal was neues bauen und dabei in die Höhe gehen, habe mir jetzt die Hängebrücke geholt und ne Bergstrecke,
beides soll da verbaut werden...

Bin im Netz (FB) über folgende Bahn gestolpert:
Höhenbahn (Groß).jpg
Ich würde gerne so einen Kreisel wie im Parkhaus bauen, bin mir aber noch nicht sicher wie...

Steilkurve fällt raus durch die schrägen Stützen und keiner weiteren Möglichkeit Stützen daran zu befestigen,
also entweder immer die Gleiche Kurve 2 zB., dann muß ich aber die Stützen nach aussen führen oder
wie in dem Foto oben immer größer werden mit den Kurven, sprich 180° mit Kurve eins, dann 180° Kurve zwei
usw., bis ich wieder auf dem Boden bin, nur stellt sich hier auch die Frage, wie ich es mit den Stützen realisieren kann,
also wer von euch hat schon mal son Kreisel in die Höhe gebaut und kann mir vielleicht helfen, wie man das da dann
am besten macht mit den Stützen oder vielleicht gibts ja noch ne ganz andere Lösung, an die ich gar nicht denke?!

Vielen Danbk im voraus!

Gruß Ronny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
husky
Site Admin
Beiträge: 2418
Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#2 Ungelesener Beitrag von husky »

Moin,

Kreisel hab ich noch nie gebaut - aber als erstes denk ich da immer an die Bahn vom Michael Ladstätter ([urlhttps://www.facebook.com/groups/351966664998607] Carrera Universal 132 - Austria[/url] - so Mai 2017 hat er Bilder vom Bau seines "Parkhauses" gepostet.

Das geht bestimmt auch mit ändernden Kurvenradien...

Moin Moin
Erk B-B B-B

Benutzeravatar
dudi
Chassiebauer
Beiträge: 563
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2005, 18:50

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#3 Ungelesener Beitrag von dudi »

Hi Ronny

Willst Du die Bahn denn fest aufbauen?? Dann würd ich das mit Sperrholz bauen, die Platten kann man recht gut in Form bringen für Auf und Abfahrten. Haben wir auch gemacht.

Nur mit den Stützen wird es wohl nicht so stabil werden......

Gruss

Walter
..ich trainiere täglich, seit meinem 6 Lebensjahr, mit CARRERA!

Benutzeravatar
bond
Licht Tüftler
Beiträge: 460
Registriert: Montag 7. April 2008, 18:51
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#4 Ungelesener Beitrag von bond »

Hi Ronny,
ich hatte das mal gebaut, ist schon ein paar Jahre her.
Genommen hab ich damals eine Bildtrommel eines Farbkopierers.
Der passte exakt vom nuller Radius.
Der Zylinder war aus Alu und dort hab ich einfach ein paar Winkel angeschraubt.
Gruß Torsten
28.08.2006 007.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Uni_Fanatics
Wiedereinsteiger
Beiträge: 14
Registriert: Montag 12. November 2018, 21:10

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#5 Ungelesener Beitrag von Uni_Fanatics »

Vielen Dank schon mal für eure ganzen Ideen hier... :)

Da ich hier jedes Jahr was neues erfinden "muß", damits meiner 8-jährigen Tochter nicht langweilig wird,
werde ich die Bahn nicht fest installieren für immer, wir bauen auch hier auf dem Fußboden mit Teppich drunter,
das ist auch suboptimal als ebene feste Fläche, also muß ich auch hier mit Einbußen rechnen... :(

@Erk: Hab mir die Bahn vom Michael betrachtet und bin jez auch in der FB Gruppe, an sowas hatte ich
auch ursprüglich gedacht und habe schon gesehen, das viele hier mit Langgewinden und Muttern arbeiten,
sicherlich in Bezug auf Einstellmöglichkeiten das Beste, nur finde ich die Optik dabei net so prickelnd,
es hat iwi was von Industrieflair wenn so viel glänzender VA Stahl ins Spiel kommt, um das abzumildern
müßte wieder alles verkleidet oder angemalt werden, dafür fehlt mir leider die Lust und Zeit dafür,
sonst werde ich bis April nicht fertig und dann is die Saison auch schon wieder rum... :s

@Thorsten: Auch eine gute Idee und es kommt dem am nächsten, was ich mir vorstelle...

Ich sinniere mal frei in Raum jetzt:

Richtig gut würde mir sowas wie auf dem von mir eingestellten Bild unten gefallen, eine Art Berg aus 2 Teilen
die durch eine in der Mitte verlaufenden Nut ineinander gesteckt werden und so perfekt stehen bleibt...

Dann von oben herab immer kleine Stufen in Form von Absätzen machen mit genau definiertem Gefälle,
also dann immer Größe 2 einer Kurve oder von Kurve 1-4 nach unten immer größer werdend, ab besten
aus ner Holzplatte, die man später als Berg bemalen kann oder ich fräse was aus ner 5mm Aluplatte raus,
wobei dann aber wieder besagtes Industrieflair dabei aufkommt und das Alu sicher schwerer zu bemalen
ist...

Hab da mal was aufgepinselt mit Paint, ich hoffe ihr könnt mir folgen:

Berg (Mittel).jpg

Besteht hier drin vielleicht Interesse von mehreren Leuten sich sowas zu bauen und gibt es einen,
der mit Holz gut bewandert ist, ich kann nur Metall in Form bringen mittels Maschinenpark,
vielleicht könnte man ja mit einer Gruppe von Leuten son Ding auf die Beine stellen, wer von
euch hätte Intresse an sowas?

Gruß Ronny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bond
Licht Tüftler
Beiträge: 460
Registriert: Montag 7. April 2008, 18:51
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#6 Ungelesener Beitrag von bond »

Hi Ronny,
die Idee ist schon klasse aber du musst da auch die Größe (Radius 2 = 1.26m) und wie schwer das ding wird berechnen.
Wenn du noch Randstreifen dran baust wird das ganze noch unübersichtlicher.
Gruß Torsten

Uni_Fanatics
Wiedereinsteiger
Beiträge: 14
Registriert: Montag 12. November 2018, 21:10

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#7 Ungelesener Beitrag von Uni_Fanatics »

Du hast Recht, habe mir die Radien noch nicht angesehn von den Kurven alle, ein D von 3m kann und will ich hier nicht realisieren...

Zuerst brauche ich einen guten Holzmechaniker, bevor ich mir Gedanken um die Maße mache, aber ich denke, ich bleibe bei meiner Idee.

Wie könnte man danach eine Doppelstöckige Bahn bauen, also direkt übereinander mit den original grauen Stützen,
ich dachte mir die Kugelgelenkköpfe einen Schlitz reinzufräsen, um sie dann nach aussen drehn zu können:

20201227_165542 (Mittel).jpg
20201227_165611 (Mittel).jpg

Hat das schon mal jemand versucht?

Gruß Ronny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
husky
Site Admin
Beiträge: 2418
Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#8 Ungelesener Beitrag von husky »

Moin Ronny,

gehen würde das - aber im Bereich von Kurven - also speziell Einfahrt in die Gerade wäre ich da Vorsichtig - driftende Fahrzeuge brauchen da Platz...
Ich würde das immer wie schon beschrieben mit "Schrankrückwänden" und Randstreifen bauen.
Wenn man soetwas baut, dann am besten als Modul auf einer festen Platte - flexible zum wieder demontieren wird das glaub ich nix...

Hatte soetwas mal vor für eine 4 spurige Steilkurve - hab ich aber aus Platzgründen noch nie umgesetzt...

Moin Moin
Erk B-B B-B

Benutzeravatar
JoshvanWard
Ultimativer Unifan
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 9. Juni 2009, 20:41
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#9 Ungelesener Beitrag von JoshvanWard »

Hallo Ronny,
Um dieses Parkhaus oder den Berg zu bauen, würde ich im Prinzip wirklich mit einer 12er Gewindestange arbeiten, dann aber mit Holzleisten die man dann auf der Gewindestange entsprechend positionieren kann.
Leg doch mal die Kurven die du verwenden willst aus/aufeinander, dann bekommst die die Abmessungen, und kannst dann die Stange in die Mitte stellen und dann die Leisten auf dem Gewinde runterschrauben
Da du nur die Gewindestange hast und der Rest Holz ist solltest du das Problem mit der Industrie Optik nicht haben
Gruß
Jürgen
-----------------JoshvanWard----------------------
:angel: Nur Ab-Fliegen ist "nicht" schöner :angel:

Benutzeravatar
bond
Licht Tüftler
Beiträge: 460
Registriert: Montag 7. April 2008, 18:51
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Höhenbahn/Doppelstöckig bauen

#10 Ungelesener Beitrag von bond »

husky hat geschrieben: Sonntag 27. Dezember 2020, 18:36
Hatte soetwas mal vor für eine 4 spurige Steilkurve - hab ich aber aus Platzgründen noch nie umgesetzt...

Moin Moin
Erk B-B B-B
Hi Erk,
das hab ich mal 2003 umgesetzt mit Holzkeile, schön verschraubt, sah klasse aus,
ist aber nicht fahrbar gewesen. Die Steilkurve muss sich einfach bewegen können.
Es war zu steif und zu puckelig. Ich glaube wir haben sie am gleichen Tag wieder eingestampft.
Ich hab noch ein Bild gefunden, da wurde noch wild gebaut. :D :D
16.JPG
21Steilkurve Holz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten