Bergstrecke / im Aufbau...

Eure Bahnen, Basteleien, technische Probleme und was sonst noch mit Schienen oder Kursen zu tuen hat.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tommy
Scaleracer
Beiträge: 1952
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:20
Wohnort: 67578

RE: Bergstrecke / im Aufbau...

#21 Ungelesener Beitrag von Tommy »

Hi Steve,

wie sich die Bilder doch gleichen :).
Das Maleracryl wird auch beim zweiten Mal wieder einsacken.
Wenn Du es richtig eben haben willst, musst Du da 3-4 mal drüber.
Hinsichtlich der akustischen Eigenschaften und bezüglich der Temperaturunterschiede ist es aber eine gute Wahl.
Ich bin inzwischen dazu übergegangen 2 Durchgänge mit Acryl und einen mit Uniflott zu spachteln, dann ist gut.

Beste Grüße

Thomas
Beste Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

RE: Bergstrecke / im Aufbau...

#22 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

Hi Thomas,
das ist auch eine gute Idee.Davon hab ich noch nen Sack liegen ...

Gruss

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

RE: Bergstrecke / im Aufbau...

#23 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

Hallo Kollegen,

war die letzten Tage nicht untätig und hab einiges an der Bahn geschafft.
Mir sind die Knie schon ganz wund :D
Leider gab es einen kleinen Rückschlag.
Ich denke das ich nicht das richtige Akryl erwischt hab...nach dem Anstrich der Bahn kamen die gespachtelten Stellen wieder zum vorschein.Dazu hatte ich auch noch zu viel Farbe angemischt,wodurch der Farbton nach dem trocknen heller ausfiel als erwartet/gewünscht.
Nach mehrmaligen anschauen und überlegen,kam ich zu dem Schluss das Ganze so zu lassen.Wenn man nicht ständig mit dem Wissen über das Missgeschick auf die Bahn stiert,sieht das ganze irgendwie nach einer Strecke mit verschmutzten Randstreifen aus.
Dazu kam,das mich der Ehrgeiz verlassen hatte,alles nochmal zu rollen.
Ausserdem will ich ja keinen Schönheitspreis gewinnen,sondern Spass an der Sache haben.

Mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt und die weissen Begrenzungsstreifen lockern das Ganze etwas auf.Mit ihnen konnte ich den Übergang von Randstreifen zur Schiene ganz gut kaschieren.
Dann kamen noch ein paar Teerflicken dazu und die ersten Proberunden wurden erfolgreich absolviert.
Glücklicherweise musste ich nur ein paar Streckenteile nacharbeiten,bei denen es an Kontakt mangelte.

Soweit erstmal,als nächstes geht es ans Gelände.
Ich denke das ich aber erstmal Grip auf die Fahrbahn bringen muss :D is ja nich ganz unwichtig...


Gruß Steve

Benutzeravatar
Tommy
Scaleracer
Beiträge: 1952
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:20
Wohnort: 67578

RE: Bergstrecke / im Aufbau...

#24 Ungelesener Beitrag von Tommy »

Hi Steve,
es wundert mich zwar, dass das Acryl derart bei Dir durchschlägt, finde
die Optik aber nicht schlimm. Warte mal ab, bis sich die Reifenspuren abzeichnen - dann fällt das noch viel weniger auf. Wie oft hattest Du gestrichen? Und wie hast Du die Begrenzungslinien gemacht? Mir schwebt im Moment vor die Linien breit mit Weiß anzulegen, darauf den genauen Verlauf mit 4mm breitem Tape abzukleben und dann wieder mit grauer Farbe drüber rollen.
Dachte auch, Du wolltest schwarz bleiben. Find ich aber gut, dass noch jemand in grau baut. Bin ich nicht ganz alleine mit meinem Geschmack.

Beste Grüße
Thomas
Beste Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

RE: Bergstrecke / im Aufbau...

#25 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

Hi,

eigentlich sollte das noch ne ganze Ecke dunkler sein aber so ist das nunmal ...
Zu meiner Schande muss ich zugeben nur einmal gerollt zu haben.Hatte aber nachdem ich das erste Teilstück gemacht und trocknen lassen hab,selbiges teilweise nochmal nachgerollt,da ist das Ergebnis aber auch nicht viel anders.Hab zu erst das S links hinten gemacht.Danach die ganze Bahn in einem durch.
Was solls,wie geschrieben,hab ich mich schon dran gewöhnt und damit abgefunden.

Die Begrenzungslinien hab ich mit Malerkrep abgeklebt.Bei den Kurven mit kleinen Krepstücken,so das sich ein Radius ergab...
Zuerst hab ich die Geraden gemacht,alles freihand.Sind auch nicht überall gleich dick.Also 2 Streifen Krep und dazwischen dann Weiß gestrichen.
Das Klebeband dann abgezogen,als die Farbe leicht angetocknet war.
Sicherlich geht das noch feiner mit deiner Methode.

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

Re: Bergstrecke / im Aufbau...

#26 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

Holla...
länger her,das hier was geschrieben wurde :D

Ich hab mich, nach nun recht langer Recherche was den Geländebau betrifft,endlich dazu durchringen können mal nen Anfang zu machen.Wofür sind denn Urlaubstage auch sonst gut...
Man findet ja so allerlei Anregungen im Netz,ich bin da immer wieder im Holzbahn- und Freeslotterforum gelandet.

Hatte mit Guido bei Jochen schon kurz das Thema angesprochen.
Für die Ecken,in die ich am schlechtesten komme,hab ich mich für nen Unterbau aus Hasendraht und Bauschaum entschieden.
Bezüglich Bauschaum nicht ganz günstig,aber anhand der Gegebenheiten meines Raumes,die beste Wahl wie ich festellen musste.

Ich hab gestern den Bauschaum auf den Unterbau gesprüht,über Nacht aushärten lassen und heute morgen bearbeitet.
Hierbei einfach mit den Fingern immer Stücken herausgebrochen.Gibt ein schönes ungleichmäßiges Bild.
Dann sehr wässrigen Modellgips ,ausm Baumarkt, angemischt und auf Mullbinden ,die ich in 15-20 cm lange Stücken geschnitten habe,gestrichen.
Diese habe ich aus alten Verbandskästen,die nicht mehr gebraucht werden.
Bei Stellen die eingefallen sind oder so noch ergänzt werden sollen,hab ich einfach Zeitungspapier zusammen geknüllt und ebenso mit den Gipsbinden belegt.

Hierbei ergibt sich folgendes Bild...
IMG_5031.jpg
IMG_5030.jpg
IMG_5032.jpg
IMG_5033.jpg

Sobald man den Anfang mit einer Lage gemacht hat,halten die anderen automatisch,wenn man die vorherige immer etwas mit dem Gipswasser einstreicht.Hierzu einen weichen Pinsel benutzen.

Ich denke,die Seite bekomme ich heute noch soweit fertig.
auf der gegenüberliegenden Seite hab ich schon mal die Stücken heraus gebrochen,so dass es etwas nach Felsen ausschaut.
Hier wird es dann wohl morgen weiter gehen.
IMG_5029.jpg
Gruß Steve
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

Re: Bergstrecke / im Aufbau...

#27 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

noch ein paar Bilder...
IMG_5038.jpg
IMG_5039.jpg
IMG_5041.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tommy
Scaleracer
Beiträge: 1952
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:20
Wohnort: 67578

Re: Bergstrecke / im Aufbau...

#28 Ungelesener Beitrag von Tommy »

Hi Steve,

schön, dass es endlich mal weiter geht :D . Ich freu mich doch schon so lange auf einen Ausflug Richtung Westerwald ;)
Ich denke auch, dass für die ganz spitzen Stellen in der Schrägen Bauschaum eine gute Lösung ist.
Ansonsten bin ich sehr gespannt, wie das weitergeht, da Du ja optisch wie bautechnisch den gleichen Weg gehst wie ich.
Beste Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

Re: Bergstrecke / im Aufbau...

#29 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

Heute Nachmittag mal wieder ein Stück geschafft...

Jetzt muss ich das Ganze nochmal mit 1-2 Lagen Gipsbinden belegen,dann gibts ordentlich Halt.
IMG_5089.jpg
Gruß Steve
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Steve-Capri-RS
Chassiebauer
Beiträge: 504
Registriert: Montag 7. November 2011, 20:37
Kontaktdaten:

Re: Bergstrecke / im Aufbau...

#30 Ungelesener Beitrag von Steve-Capri-RS »

2 Jahre her,der letzte Eintrag... :rolleyes:


Hallo Mitstreiter,

hier hat sich auch wieder was getan.
Meine Bahn ist vom Speicher umgezogen und hat sich ein wenig verändert.

Nachdem ein Raum in unserem Haus für mich frei geworden ist,hab ich nicht lange überlegt,was ich damit anstelle.

In den letzten 4 Wochen ist so eine neue Bahn für 4 Fahrer entstanden.

Der Raum ist ca. 4x5,3m ,die Platte 2,5x4,5m.
An einer Seite bis gegen die Wand,man kommt aber überall ganz gut dran.

Habe schon einige Testrunden gedreht,ist an einigen Stellen etwas tricky.
Aber so hängt man nicht ständig am Gas,der Fahrer muss etwas Geschicklichkeit zeigen.

Ich hab im letzten Jahr noch einige Schienen gekauft und von der alten Bahn ein paar genommen.
Verbaut sind K0 - K2, die grösseren waren mir ehrlich gesagt zu teuer.

Es ist nichts mit Slotman geplant,ich hab einfach gelegt bis es gepasst und mir gefallen hat.

Der Geländebau folgt nach und nach.

Hier mal ein paar Bilder.
DSC_0003.jpg
DSC_0049.jpg
DSC_0059.jpg
DSC_0098.jpg
DSC_0109.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Steve-Capri-RS am Donnerstag 21. Januar 2016, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse,

Steve

Antworten