Carrera-Universal-Forum

Alles rund um die Carrera Universal Bahn 1:32
Aktuelle Zeit: Sonntag 29. März 2020, 00:59

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. März 2020, 13:52 
Offline
Chassiebauer

Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 10:19
Beiträge: 618
Hallo Jungs,

ich hoffe, es sind noch alle gesund.

Ich hätte noch eine Frage bezüglich Reifenschleifen: Bei der RSM von Overdrive gibt es ja einen Schwenkarm mit Kugellagern für 3 mm Achsen.

Wenn man jetzt Achsen aus 3mm Federstahl verwendet, dann passen diese nicht durch das Kugellager, da scheinbar der Federstahl etwas größer als der Durchmesser des Kugellagers ist.

Jetzt suche ich also Kugellager mit Flansch mit einem Innendurchmesser von etwas über 3mm und einem Außendurchmesser von knapp unter 7mm, damit sie auch in den Schwenkarm passen. Auch die Standardachsen mit 3mm der Universal passen nicht in den Schwenkarm. Ich finde aber nicht wirklich passende Lager. Kann mir wer von Euch helfen, wo ich die bekomme? Oder gibt es Möglichkeiten, die Kugellager vorsichtig größer zu schleifen (aber womit), denn mit Bohren klappt es nicht wirklich gut?

Ich danke für Eure Hilfe. Bleibt gesund.

_________________
LG aus Eggenburg

Spider67

B-B B-B :D :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. März 2020, 21:08 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 444
Wohnort: Rottenburg
Hi, ich kenne keine Kugellager, die Übermaß haben. In der Regel haben die Achsen Untermaß. Und wie du schon richtig erkannt hast, ist der Federstahl zu grob toleriert. Kugellager auffeile habe ich noch nie probiert und würde ich auch nicht. Das wird ersten nie wieder richtig rund und zweitens ist der Innenring recht dünnwandig.

3mm Achsen gibt es bei allen bekannten Händler, damit klappt es ohne das Kugellager zu bearbeiten. Für dich in Österreich (wenn ich mich nicht irre) sicher Slotcardreams.at eine gute Adresse.

3mm Slotcar Achsen sind ganz grob gesagt nichts anderes als gehärtete h8 Passstifte. Falls du dich hier einlesen möchtest ist diese Adresse ganz interessant:
https://de.wikipedia.org/wiki/Passung

Gruß Alex

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. März 2020, 13:38 
Offline
Licht Tüftler
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. April 2008, 18:51
Beiträge: 302
Wohnort: Dortmund
Hi Spider,
etwa diese hier gibt es mit und ohne rand.
https://www.voelkner.de/products/809982 ... wCEALw_wcB

Gruß Torsten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. März 2020, 17:34 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Beiträge: 2049
Wohnort: Berlin
Hallo Dieter,

also eigentlich sind Kugellager nicht dafür gemacht, das man regelmäßig die Wellen wechselt...
Sowohl außen als auch innen Durchmesser sind toleriert, damit sie je nach Einbauweise passen und den rundlauf gewähren.
Ein Nacharbeiten der Passung ist (ohne Beschädigung des Lagers) nahezu unmöglich und idR gibt es auch keine "Übermaßlager"...
Ein Kugellager, bei dem die Welle "rutscht" - dann kannst du auch gleich ein Gleitlager nehmen...
(Es gibt Sonderfälle, wo dies Anwendungbedingt erforderlich ist, bei dem was du vor hast aber nicht!)

Gibt es für die RSM nicht auch den Bügel mit den 2 Dreiecklagerungen - halte ich für die Anwendung beim Reifenschleifen am sinnvollsten - es sei denn du nimmst die gleichen Lager, die du auch im Fahrzeug verbaust!

Moin Moin
Erk B-B B-B


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. März 2020, 20:54 
Offline
Chassiebauer

Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 10:19
Beiträge: 618
Hallo Erk,

den Schwingarm mit den Dreiecken habe ich natürlich. Aber das Problem hierbei ist jenes, dass diese Dreiecke nicht so lange halten, wenn man Reifen auf Stahlachsen ohne Lager schleift.

Das ist das Problem, daher suche ich Kugellager, die in den anderen Schwingarm gut hineinpassen. Ich brauche die Kugellager für den Schwingarm nicht für die Achsen.

Oder nimmst Du für die Lagerung der Achsen im Chassis auch Kugellager, bzw. wie sehen diese Gleitlager aus?

Danke für Dein Hilfe, hoffentlich noch alles gesund.

_________________
LG aus Eggenburg

Spider67

B-B B-B :D :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2020, 14:06 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 444
Wohnort: Rottenburg
Hi, fangen wir doch weiter vorne an. Was möchtest du genau verbauen bzw. schleifen:
- welche Felgen
- welche Achsen
- welches Chassis. Vermutlich Carrera Uni-Chassis mit originaler Lagerung? Wannenchassis?

Gruß Alex

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2020, 20:53 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Beiträge: 2049
Wohnort: Berlin
Hi Dieter,

ich lagere meine Achsen eigentlich nur selten... also alles in den originalen Chassis Lagern.

Aus welchem Material sind denn die Dreiecke das die so schnell verschleißen :huh: :huh: - bzw. mit wieviel Druck schleifst du denn..
Ich erinnere mich, das das früher mal Einsätze aus Stahlklingen waren...
Der Ralef hat an seiner 4 kleine Kugellager montiert, die die gleiche aufgabe erfüllen - allerdings ist seine Reifenschleife auch selbst gebaut...

Original UNI Achsen kann man mit (Kugel)-Lagern eigentlich nicht wirklich schleifen - daszu müssten ja die Felgen runter - halte ich für keine gute Idee...
Also bleiben für diese Variante eigentlich nur Achsen mit Alu-Felgen - nur dann hätte ich eine (einfacherer) Variante der Reifenschleife gewählt, wo man nur eine Felge / Reifen schleift...

Ich schleife idR immer noch mit dem klassischen Brett im Chassis welches auch später im Fahrzeug verwendet wird.
Reicht mir vollkommen aus - wenn das nicht ausreihend sein sollte, stimmt irgendetwas anderes an der Achse nicht - dan kommt die raus und wird komplett überarbeitet oder wandert in die Schrottkiste...

Moin Moin
Erk B-B B-B


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2020, 21:04 
Offline
Chassiebauer

Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 10:19
Beiträge: 618
Hallo,

also die Dreiecke sind aus Aluminium - so denke ich - wenn ich jetzt Stahlachsen ohne Lager schleife, gibt irgendwann das Aluminium nach.

Ich möchte nämlich z.B. Achsen schleifen , die ich bei Umpfi bestellt habe. Alufelgen habe ich aus dem Internet gekauft. Die Original Carrera Achse kann man mit den Dreiecken schleifen, das ist nicht das Problem.

Ich wollte halt auch wissen, welche Alternativen es gibt, bezüglich der Lagerung der Achsen, wenn man nicht die Original Uni Lager sehr wohl aber das Original Chassis verwenden möchte.

_________________
LG aus Eggenburg

Spider67

B-B B-B :D :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2020, 23:06 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 444
Wohnort: Rottenburg
Bei Umpfi gibts unter der Nummer 200613001 Messinglager mit Doppelbund und 3mm Bohrung. Damit geht das. Oder ein ausgedientes Carrera Evolution Lager von 2,38mm auf 3mm aufbohren, etwas schleifen und Tropfen Öl rein. Alternativ geht es auch mit Kugellager mit Bund (Bund nach außen) und dann die Felgen ans Lager.

Falls gewünscht kann ich dir ein Bild machen, wie ich es meine.

Gruß Alex

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenschleifen
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2020, 00:12 
Offline
Chassiebauer

Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 10:19
Beiträge: 618
Hallo lex,

danke ein Bild wäre toll. Danke auch für die Bestellnummer bei Umpfi.

_________________
LG aus Eggenburg

Spider67

B-B B-B :D :D


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de